Leas Notizblog

10 unter 60

So! Der erste Wettkampf in diesem Jahr ist gelaufen. Vielmehr bin ich ihn gelaufen. Geplant war der HM in Frankfurt. Aber aus dem wurde nix. Statt dessen reisen Jana und ich nach Mülheim an der Mosel. Idyllisch schön gelegen. Ein wenig Sonntagsausflug, ein wenig Wettkampfschnuppern. Dachten wir!

Wie das bei den kleinen Feld-Wald und Wiesenwettkämpfen so ist: beim Zeppelinlauf geht’s um die Wurst. Oder um es wie die Mülheimer zu sagen: „Das ist kein Luschenlauf!“. Das merkt Jana auf Ihrer Halbmarathonstrecke und das merke ich auf meinem 10 Kilometer Parcour. Hier wird ordentlich Tempo gemacht. Ich lasse mich von dem Tempo anstecken -naja- im Rahmen meiner Möglichkeiten. Und siehe da. Ich schaffe den 10-er unter 60 Minuten. Das hätte ich mir so nicht gedacht. Auch Jana läuft einen souveränen, guten Lauf und freut sich über ihr Zielergebnis. Sie muss eine gute Trainerin haben…

Im Ziel: Malzbier. Wie cool ist das denn?

Fazit: Familiär, schnell, gut organisiert. So kann das Jahr 2015 weiter gehen. Gerne mach ich nochmal den Zeppelinlauf in Mülheim.

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2019 Leas Notizblog

Thema von Anders Norén